Hallo Welt

…schön, dass du da bist!

Bleib doch noch ein bisschen.
Schau dir an, was ich hier biete.
Vielleicht interessiert es dich.

Hast du Fragen? Dann melde dich bei mir.
Ich freue mich auf dein Feedback.

Lebensstationen

Persönliche Daten

  • Geboren: 27.08.1979
  • Familienstand: ledig / Kinder: keine
  • Nationalität: deutsch
  • Sprachen: Deutsch (Muttersprache) + Englisch (Wort + Schrift)
  • Wohnort: Halle an der Saale (Deutschland)
  • Bildungsabschluss: Diplom-Informatik
  • Fahrzeugführerschein: Klasse B

Persönliche Interessen

  • Wissens- und Erfahrungsaustausch, Gegenseitige Unterstützung
  • Knifflige Aufgaben, Geniale Lösungen, Große Herausforderungen
  • Erforschen, Erfinden, „Zaubern“, Über-den-Tellerrand-schauen
  • Lesen, Wandern, Theater- und Konzertbesuche, Fahrradfahren

Fließtext

Ich wurde am 27. August 1979 in Halle an der Saale geboren, studierte von 1999 bis 2004 Informatik mit der Vertiefungsrichtung Theoretische Informatik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und war in den Unternehmen Softwarehaus Ruppach GmbH und itCampus Software- und Systemhaus GmbH als Anwendungsentwickler tätig. Seit Ende 2004 bin ich als Lösungsarchitekt, Anwendungsberater und Entwicklungsberater für den SAP Solution Manager im deutschsprachigen Raum unterwegs, zwischen 2004 und 2013 für die GISA GmbH, zwischen 2013 und 2014 für die REALTECH AG, zwischen 2014 und 2015 für die nevento GmbH und seit 2015 als unabhängiger IT-Experte „Das Hybrid-Eichhörnchen“.

Chonologische Aufzählung

Projekte

Buchprojekte „Weltenforschung“ (Status: Abgeschlossen)

Sortieralgorithmen. Erklärung und Visualisierung allgemeiner und spezieller Sortieralgorithmen. Projektarbeit der Veranstaltung „Praxis des Programmierens“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Wintersemesters 2000/2001.

Ausdrucksstärke von Stickersystemen. Untersuchung der Ausdrucksstärke von Stickersystemen durch Vergleich mit Chomskygrammatiken und Mehrkopfautomaten. Peter Weigel. VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken, Juli 2008, ISBN 978-3-639-00803-6.

Jenseits der Endlichkeit. Eine Einführung in Georg Cantor’s Unendlichkeitslehre. Peter Weigel. VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken, Oktober 2008, ISBN 978-3-639-08990-5.

Ich bin (k)ein Lügner! Beispiele, Analysen und Lösungen logischer Paradoxien bzw. Antinomien. Peter Weigel. Halle (Saale), Januar 2010.

Kleinprojekte „Weltenausflug“ (Status: Abgeschlossen)

Gedichte von Peter Weigel. 2007

Riesterrente. Eine Mogelpackung? 2007/2013

Unternehmensmission. Warum sind wir hier? 2013
Unternehmensvision. Wo wollen wir hin? 2013

Zeitmanagement. Extrakt aus dem Buch „Die Managerschule“. 2013
Energiemanagement. Extrakt aus dem Buch „Die Managerschule“. 2013
Kreativitäts- und Innovationstechniken. Extrakt aus dem Buch „Die Managerschule“. 2013

Lebensprojekte „Weltenberufung“ (Status: Läuft)

Shareware- und Freewareprogramme für DOS und Windows auf Basis von Assembler, Turbo-Pascal und Borland Delphi. 1993 – 2005. Status: Eingestellt.

Das Hybrid-Eichhörnchen. Unabhängige IT-Beratung und -Entwicklung im Umfeld des SAP Solution Manager Change Request Managements. 2004/2015+

Verwaltung und Vermietung von eigenen Eigentumswohnungen in Halle (Saale). 2017+

Funkspruch 24/7. Kommunikation. Immer und überall. Eine private Kommunikationsplattform. 2020+

Ehrenamtliche Projekte (Status: Läuft)

Bürgerstiftung Halle: Gute Vorsätze. Vereinsmitglied. Sponsor. Jurymitglied. 2015+

Eichhörnchen Notruf e.V. Vereinsmitglied. Eichhörnchendauerpate. Förderer. Administrator der Homepage. Querbeet-IT-Berater. 2016+